image slideshow

Tour 1999

Nach dem großen Erfolg des chinesischen Neujahrskonzertes im "Goldenen Saal" des Wiener Musikvereins 1998, startete Wu Promotion 1999 mit der ersten großen Tournee durch die Länder Österreich, Deutschland und Dänemark. Gemeinsam mit dem National Traditional Orchestra of China und unterstüzt durch die staatlichen Regierungstellen aller vier Länder festigten die Konzerte unter des Dirigenten Chen Xieyang den Erfolg des Großen Chinesischen Neujahrskonzert und ebnete den Weg für zukünftige Tourneen.

National Traditional Orchestra of China

Das National Traditional Orchestra of China wurde 1960 in Beijing als Abteilung des China Central Ensemble of National Musik (CCENM) gegründet. Das CCENM wurde mit dem Ziel gegründet, die Musik des alten China zu bewahren und dem zeitgenössischen Publikum zugänglich zu machen und verfügt über einen Chor sowie eine Abteilung für Komposition und Forschung, die bei der Entwicklung des Orchester-Repertoire mitgearbeitet hat.

Die Musiker des National Traditional Orchestra of China gehören zu den führenden Absolventen von Institutionen wie dem Chinesischen Zentralkonservatorium in Beijing oder dem Konservatorium von Shanghai.

Dirigent Chen Xieyang

Chen Xieyang, einer der vielseitigsten und besten Dirigenten seiner Generation, begann seine Laufbahn 1960 unter der Anleitung von Professor Huang Xiaotong. Nachdem er seine Studien 1965 mit Auszeichnung abgeschlossen hatte, wurde er zum Hausdirigenten des Shanghaier Ballet-Orchesters ernannt, mit dem er Tourneen in Nordkorea, Japan, Kanada und Frankreich absolvierte.

Auf Einladung des Zentrums für Kulturaustausch zwischen den USA und China reiste er im September 1981 zu Studienzwecken und auch zu einigen Auftritten in die Vereinigten Staaten. Er studierte dort unter dem Professor Otto Müller an der Yale-Universität und dirigierte die New Yorker Gruppe für zeitgenössische Musik, die Brookly Philharmoniker, die Honolulu Symphoniker, sowie auch 1982 das Aspen Musikfestival-Orchester. Auf seinem Heimweg dirigierte er das Philippinische Staatsorchester und die Hong Konger Philarmoniker.