image slideshow

Tour 2002

Das einzige traditionelle chinesische Orchester, das Hong Kong Chinese Orchestra war 2002, im Jahr des Pferdes, mit Wu Promotion in Europa unterwegs. Die Konzerte des Orchesters unter der Leitung des Dirigenten Yan Huichang fielen auf durch ihr vielfältiges Repertoire, das aus chinesischen wie auch westlichen Kompostionen bestand. Die Vermischung der verschiedenen Stile und die Akzentuierung moderner Impulse machten die Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis und bestätigten den internationalen Charakter des Orchesters.

Hong Kong Chinese Orchestra

Das 1977 vom Urban Council of Hong Kong gegründete Hong Kong Chinese Orchestra ist nicht nur das einzige professionelle chinesische Orchester Hong Kongs, sondern auch weltweit eines der größten und besten Orchester seiner Art. Es feierte 2001 mit zahlreichen Festivitäten sein 25-jähriges Jubiläum. Das Orchester wird heute vom Leisure und Cultural Services Department subvenitioniert und seit April 2001 steht es unter dem Management der Hong Kong Chinese Orchestra Limited.

Unter den Chefdirigenten Ng Tai-kong, Kuan Naichung, Henry Shek und seit 1997 Yan Huichang hat sich das aus 85 Musikern bestehende Orchester die Aufgabe gestellt, die traditionelle chinesische Musik zu fördern. Die Programmgestaltung geht immer wieder auf die chinesischen Wurzeln zurück, zeigt aber auch neue Wege im Experimentieren mit neuen Techniken und Stilen.

Das Repertoire des Orchesters besteht sowohl aus traditioneller Volksmusik, als auch aus zeitgenössischen Werken. In seiner 25-jährigen Geschichte hat das Orchester über 1000 Kompositionen und Arrangements in Auftrag gegeben.

Chefdirigent Yan Huichang

Yan Huichang, einer der angesehensten chinesischen Dirigenten, ist seit 1997 Chefdirigent des Hong Kong Chinese Orchestra. Seither ist er maßgeblich involviert in die Entwicklung und Programmgestaltung des Orchesters, vor allem der Gestaltung der Jubiläumssaison 2001/2002 zum 25-jährigen Bestehen des Hong Kong Chinese Orchestras.

Yan studierte am Shanghai Conservatory of Music bei Xia Feiyun, einem der renommiertesten Dirigetenprofessoren Chinas. Daneben lernte er Komposition bei den bekannten Komponisten Hu Dengtiao und He Zhanhao. Seine Studien beendete er 1983 mit Auszeichnung.