image slideshow

Tour 2005

 

2005, im Jahr des Hahnes, erhielt die Musik der wunderschönen Hafenstadt Tianjin im Rahmen des Großen Chineische Neujahrskonzert Einhalt in die Konzerthäuser Europas. Das China Traditional Orchestra Tianjin tourte zusammen mit Chefdirigent Kuan Naichung durch die Städte Wien, München, Berlin, Bremen, Hannover, Essen, Hamburg und Ludwigshafen und machten das achte Mal der Neujahrstournee zu einem absoluten Erfolg.

China Traditional Orchestra Tianjin

Das China Traditional Orchestra Tianjin wurde in den 50er Jahren gegründet. Es ist eines der großen traditionellen Orchester in China, dessen Instrumentarium ausschließlich aus chinesischen Instrumenten besteht. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat es einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der traditionellen chinesischen Musik geleistet und im ganzen Land große Anerkennung erlangt.

Das Orchester verfügt mit seinen Pizzicato-, Erhu-, Blasinstrumenten-, und Perkussionsgruppen über eine große Bandbreite musikalischer Möglichkeiten und ist berühmt für seine einzigartigen Aufführungen zahlreicher klassischer traditioneller chinesischer Werke. Die für westliche Ohren leicht blumigen Titel dieser Musikstücke enthüllen den chinesischen Hörern indes spontan Charakter und Gefühlswelt des jeweiligen Stücks: Vogelgezwitscher in den Bäumen, Prachtvolle Pfauenräder, Klänge aus Shanxi mit dem Sheng-Solisten Yan Haideng oder Grüne Weideblätter mit dem Suona-Solisten Yin Erwen. Dies sind nur einige Titel, die zum festen Repertoire des Orchesters gehören.

Chefdirigent Kuan Naichung

Kuan Naichung wurde in einer Musikerfamilie geboren, sein Vater war selbst ein berühmter chinesischer Violinist gewesen. Schon in seiner Kindheit hat Kuan durch ihn eine erstklassige musikalische Ausbildung erhalten, ebenso wie auch durch einen sehr guten Freund seiner Familie, den deutschen Pianisten Professor Gupuk.

Kuan graduierte am Institut für Komposition des Central Conservatory of Music in China. Danach arbeitete er als Dirigent und Hauskomponist der „Oriental Song and Dance Group of China”. 1979 ging Kuan nach Hong Kong, wo er von 1986 bis 1990 als Musikdirektor des Hong Kong Chinese Orchestra arbeitete. Im Verlauf seiner Karriere hat Kuan fast alle traditionellen und Symphonie-Orchester Chinas dirigiert und mit dem China Broadcasting Traditional Orchestra, dem China Traditional Orchestra Shanghai, dem Hong Kong Chamber Symphony Orchestra, dem Symphony Orchestra of Taiwan, dem Chinese Traditional Orchestra Singapore und vielen anderen Tonträgeraufnahmen gemacht.